News

Wohnflächen wurden kleiner
10 20

Wohnflächen wurden kleiner

Große Unterschiede zwischen den einzelnen Bezirken.

Mehr als die Hälfte der potenziellen Wohnungskäufer in Österreich suchen nach einer Immobilie mit 61 bis 100 m2 Wohnfläche. Wie groß das dazugehörige Angebot ist, analysierte willhaben.at mit dem Grundbuchexperten Immounited.

Demnach gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Bezirken: Mit im Schnitt 133 m2 verfügen Wohnungen im Bezirk Innere Stadt über die größten Flächen. Dahinter folgen der 4. Bezirk mit 97 m2 und der 19 Bezirk mit 93 m2. Im 4. und 7. Bezirk ist die Durchschnittsfläche um jeweils acht Prozent angewachsen.

Die kleinsten Wohnungen verzeichnet Ottakring (16.) mit im Schnitt 60 m2. Insgesamt reduzierte sich die durchschnittliche Fläche der gehandelten Wohnungen von 76 m2 (Zeitraum 2013-2015) auf 73 m2 in den Jahren 2016-2019.

Durchschnittliche Wohnungsgröße in m2

Wien 1. Innere Stadt: 133m2 

Wien 2. Leopoldstadt: 73m2 

Wien 3. Landstraße : 71m2 

Wien 4. Wieden: 97m2 

Wien 5. Margareten: 72m2 

Wien 6. Mariahilf: 77m2 

Wien 7. Neubau: 89m2 

Wien 8. Josefstadt: 88m2 

Wien 9. Alsergrund: 82m2 

Wien 10. Favoriten: 65m2 

Wien 11. Simmering: 70m2 

Wien 12. Meidling: 67m2 

Wien 13. Hietzing: 88m2 

Wien 14. Penzing: 71m2 

Wien 15. Rudolfsheim-Fünfhaus: 62m2 

Wien 16. Ottakring: 60m2 

Wien 17. Hernals: 68m2 

Wien 18. Währing: 83m2 

Wien 19. Döbling: 93m2 

Wien 20. Brigittenau: 63m2 

Wien 21. Floridsdorf: 71m2 

Wien 22. Donaustadt: 69m2 

Wien 23. Liesing: 77m2 

Für Sie gelesen in der Presse. 

Quelle öffnen