Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz

Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung von einer Gemeinnützigen Bauvereinigung gekauft, in der ich zuvor mind. 10 Jahre Mieter war. Nun möchte ich meinen Hauptwohnsitz wechseln und mein Vater soll nun mit Hauptwohnsitz in meiner Eigentumswohnung wohnen (er zahlt dann nur die Betriebskosten, also keine Vermietung). Eigentlich war ich mir sicher, dass das kein Problem sein sollte. Doch ein Notar hat mich verunsichert und meinte, dass es sein könnte, dass ich weiterhin den Hauptwohnsitz dort haben müsste. Stimmt das?


Sollte anlässlich der Errichtung der Wohnung Wohnbauförderung in Anspruch genommen worden sein, könnte eine Verlegung des Hauptwohnsitzes auch nach Kauf der Wohnung ein Thema sein. Der von Ihnen kontaktierte Notar sollte Ihnen die von Ihnen gewünschte Information geben können.

Mag. (FH) Doris Molnar

Es antwortete Ihnen

Mag. (FH) Doris Molnar